Donnerstag, 24. August 2017

Personal Trainer in Berlin Mitte

Jeder der schon einmal versucht hat abzunehmen, der weiß wie schwierig dieses Vorhaben ist. Und dabei träumt doch insgeheim jeder vom Traumbody. Aber alleine dieses Vorhaben umzusetzen, daran scheitern die meisten bereits nach kurzer Zeit. Grund dafür ist meist, dass der Wille fehlt etwas zu ändern und das entsprechend auch durchzuhalten - ganz egal ob es sich hierbei um gesunde Ernährung oder die täglichen Sporteinheiten handelt.

Mit einem Personal Trainer sieht das Ganze dann schon etwas anders aus. Hier bekommt man die Motivation und den Antrieb, den man zum Abnehmen unbedingt benötigt. Wie genau das aussehen kann, dass können Sie sich unter www.premium-personal-trainer-berlin.de genauer ansehen.

Wenn man mit dem Abnehmen beginnt, weiß man gar nicht so recht, welche Übungen eigentlich am effektivsten sind und wie oft man diese trainieren muss, damit man rasche Erfolge verbuchen kann. Viele Menschen greifen hier in der Regel zu einer Diät. Diäten sind gut und schön und bringen meist auch schnelle Erfolge. Das einzige Problem - Diäten sind keine Dauerlösung. Der Erfolg ist meist nur von kurzer Dauer und eh man sich versieht, sind die Kilos doppelt und dreifach wieder auf den Hüften.

Dem soll jedoch entgegen gewirkt werden. Also benötigt man die entsprechende Motivation, die man eben genau dann von einem Personal Trainer bekommt. Das heißt natürlich keinesfalls, dass Sie täglich das Fitnessstudio aufsuchen müssen, denn der Trainer erstellt Ihnen einen entsprechenden Fitness- und Ernährungsplan, welche Sie ganz bequem zu Hause ausführen können.


Bildquelle:premium-personal-trainer-berlin.de 



Ein Personal Trainer ist natürlich auch ideal, wenn Sie Muskelmasse aufbauen möchten. Auch hier werden die Übungen und Abläufe auf Sie erstellt und entsprechend optimiert, damit Sie schnell an Ihr Ziel kommen.

Um herauszufinden, ob ein solches Training für Sie geeignet ist, haben Sie sogar die Möglichkeit, ein Probetraining zu absolvieren, welches Sie entweder Outdoor, im Fitnessstudio oder ganz bequem bei sich zu Hause in Anspruch nehmen können.









Read More

Mittwoch, 7. Juni 2017

Stilvoll ausgestattet im Kosmetikstudio

Wenn man das erste mal in ein Kosmetikstudio geht, weiß man noch nicht so recht was einen genau dort erwartet. Eins steht jedoch fest, wenn man sich dazu entscheiden möchte, das Kosmetikstudio regelmäßig aufzusuchen, dann muss man sich in diesem rund um wohl fühlen. Dies fängt bereits bei der Einrichtung an und endet bei der Behandlung an sich beziehungsweise mit der Sympathie zur Kosmetikerin.

Wenn man sich von vornherein nicht wohlfühlt, dann ist es auch sehr wahrscheinlich, das man dieses Studio nicht noch ein weiteres Mal betritt. Und da die Einrichtung nun mal das erste ist, was einer Kundin in die Augen fällt, muss oder sollte diese entsprechend mit Bedacht und Sorgfalt ausgewählt werden.

Aber nicht nur die Optik spielt an dieser Stelle eine entscheidende Rolle. Auch der Komfort und die Funktionalität sollten beim Kauf nicht außer Acht gelassen werden. Das gilt nicht nur für die Einrichtungsmöbel sondern auch für die Geräte, die in einem Kosmetikstudio zum Einsatz kommen.

Die Auswahl solcher Einrichtungsgegenstände ist vielfältig und bietet Ihnen unendlich viele Möglichkeiten.

Eine schöne Auswahl hierzu finden Sie beispielsweise unter http://soleni.de/.

Die passende Kosmetikliege zum Relaxen und Wohlfühlen

Die Kosmetikliege ist ein wichtiger Einrichtungsgegenstand im Kosmetikstudio. Hier verbringt die Kundin die meiste Zeit und sollte sich entsprechend darauf wohlfühlen. Aber auch Sie als Kosmetikerin sollten mit der Liege gut arbeiten können. Das heißt, diese sollte auf alle Fälle Höhenverstellbar sein. Dies kann je nach Modell entweder manuell oder sogar elektrisch möglich sein.

Da im Kosmetikstudio mit vielerlei Mitteln, Cremes und diversen Flüssigkeiten gearbeitet wird, sollte die Liege entsprechend pflegeleicht sein. Das heißt, sie sollte strapazierfähig sein und über eine abwaschbare Oberfläche verfügen.

Damit auch kräftiger gebaute Damen auf der Liege Platznehmen können, sollte die Liege eine Mindestbelastbarkeit von 150 Kilo aufweisen.



Bildquelle;soleni.de/


Wenn Sie sich nicht mit einer Kosmetikliege anfreunden können oder Ihnen vielleicht der Platz dazu fehlt, können Sie auch alternativ zu einem Kosmetikstuhl zurückgreifen. Auch hier finden Sie eine große Auswahl an modernen Stühlen, die sogar in verschiedenen Farben erhältlich sind, sodass Sie etwas Pepp und Farbe in Ihr Studio bringen können.


Read More

Freitag, 2. Juni 2017

Pflege für Gesicht und Körper

Damen legen großen Wert auf Ihr Äußeres. Da darf die Pflegen natürlich keineswegs zu kurz kommen. Die Wahl der Pflegeprodukte ist daher das A und O. Hier sollte Frau entsprechend auf Qualität achten und vorzugsweise zu hochwertigen Produkten greifen. Produkte von JAFRA Cosmetics bieten nicht nur Pflege, sondern auch Qualität.

Das Sortiment reicht von Gesichtspflege bis hin zur Körperpflege und Kosmetik. Das Label blickt auf jahrelange Erfahrung zurück, dies spiegelt sich natürlich auch in der Qualität der Produkte wieder.

Erhältlich sind die Produkte von JAFRA Cosmetics bei BeautyLounge Plattling. Hier finden Sie eine große Auswahl an Körper- und Gesichtspflege und natürlich auch dekorative Kosmetik, mit denen Sie Ihre Vorzüge ins rechte Licht rücken können.



Bildquelle:shop.beautylounge-plattling.de


Der Shop bietet neben JAFRA auch Produkte der Marke Orphic. Sie können in aller Ruhe durch den Shop stöbern, und müssen dazu nicht einmal das Haus verlassen. Wenn Sie sich für das eine oder andere Produkt entschieden haben, stehen Ihnen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Auswahl: Nachnahme, Sofortüberweisung, PayPal, Vorkasse, Rechnung oder Sie zahlen ganz bequem in Raten.

Geliefert werden Ihre Pflegeprodukte via DHL oder POST.

Service vor dem Kauf


Bevor Sie sich für das passende Pflegeprodukt entscheiden, haben Sie die Möglichkeit bei BeautyLounge Plattling eine persönliche Beautyanalyse erstellen zu lassen.

Hierzu senden Sie einfach ein Foto von Ihnen per Mail und Sie erhalten innerhalb von 2 Werktagen eine entsprechende Produktempfehlung. Alternativ können Sie auch den Kontakt via Telefon nutzen.

So gehen Sie sicher, dass Sie genau die Produkte wählen, die Ihrer Beautyanalyse entspricht.


Read More

Dienstag, 17. Januar 2017

Nagelmodellage mit Fiberglasgel

Wenn Ihr an eine Nagelmodellage denkt, dann zieht Ihr sicher wohl eher die bekannten Materialien, wie UV-Gel oder Acryl in Betracht. Dabei gibt es noch eine weitere Möglichkeit um die Nägel perfekt zu modellieren – die Rede ist in dem Fall von Fiberglasgel. Dabei handelt es sich um ein mittel- bis dickviskoses Gel, dem ein Fiberglasgewebe beigefügt wurde.

Das Besondere am Fiberglasgel

Fiberglasgel ist ideal für alle, deren Naturnagel bereits strapaziert ist oder für Mädels, die unter Nagelkauen leiden. Viele kennen zudem das Problem, dass Gelnägel nicht halten. Hierfür gibt es verschiedene Ursachen, wie zum Beispiel hormonelle Veränderungen oder die Einnahme von Medikamenten. Fiberglasgel ist hier eine echte Alternative.

Fiberglasgel ist im Gegensatz zu UV-Gel und Acryl sehr viel schonender und dient sowohl der Nagelverstärkung als auch der Nagelverlängerung. Es lässt sich einfach verarbeiten und ebenso leicht wieder entfernen, ohne dabei den Nagel unnötig zu strapazieren. Zudem wirken die Nägel sehr viel natürlicher, sie sind stabiler und halten bis zu sechs Wochen. Danach können diese entweder komplett entfernt oder wie gewohnt, aufgefüllt werden. Zudem müssen bei der Modellage mit Fiberglasgel keine zusätzlichen Nagelspitzen aufgeklebt werden, ein weiterer Pluspunkt also.

Fiberglasgel – so gelingt die Modellage

Zunächst muss der Arbeitsplatz entsprechend vorbereitet und alle Materialien, die für die Modellage nötig sind, bereitgelegt werden. Die eigentliche Modellage wird wie die normale Gelmodellage durchgeführt. Das Fiberglasgel wird in dünnen Schichten aufgetragen. Und muss Schicht für Schicht einzeln für etwa 2 Minuten ausgehärtet werden.

Selbstverständlich können auch hier Frenchgele oder Farbgele sowie diverse Nailart zum Einsatz kommen. Alternativ bietet sich das sogenannte Fiberglas Resin Gel, welches ganz ohne die Verwendung einer UV-Lampe auskommt. Diese Variante ist besonders bei eingerissenen Nägeln zu empfehlen.

 


Fiberglasgel Anleitung

Für diese Variante werden folgende Materialien benötigt:
  • Fiberglasgel
  • Fiberglasstreifen
  • Fiberglas-Aktivator
  • Fiberglas-Schere
  • Desinfektionsmittel
  • Feilen und Buffer
  • Nagelpflegeöl
  • Zelletten
  • eine Pinzette
  • Rosenholzstäbchen
  • Staubpinsel
Zu Beginn sollten die Hände und Arbeitsmittel desinfiziert werden. Im nächsten Schritt schiebt Ihr die Nagelhaut ganz vorsichtig mit einem Rosenholzstäbchen zurück. Ist dieser Schritt getan, feilt Ihr die Nägel in die gewünschte Form. Mattiert die Nägel leicht mit einem Buffer und entfernt den Feilstaub mit einem Staubpinsel. Achtet darauf, dass Ihr die Nägel nicht mehr berührt, da sich ansonsten erneut ein Fettfilm auf den Nägeln bilden kann, welcher die Haltbarkeit der Modellage negativ beeinflusst.

Gebt eine dünne Schicht des Fiberglasgels auf den Nagel und lasst es kurz antrocknen. Nun kommt der Aktivator zum Einsatz, den Ihr im Abstand von etwa 30 cm auf die Gelschicht aufsprüht. Lasst die Schicht trocknen und bearbeitet sie im Anschluss mit einem Buffer, sodass eine glatte Oberfläche entsteht.

Um dem Nagel noch etwas mehr Stabilität zu geben, ist es sinnvoll etwas von dem Fiberglasgewebe auf dem Nagel zu platzieren. Schneidet euch ein passendes Stück mit einer Fiberglas-Schere zurecht - das Gewebe ist je nach Anbieter selbstklebend, sodass es sicher mithilfe einer Pinzette auf dem Nagel platziert werden kann. Damit keine Rillen entstehen, drückt Ihr das Gewebe mit einem Rosenholzstäbchen fest.

Nun folgt eine weitere Schicht des Fiberglas Resin Gels, das ebenso wieder mit dem Aktivator besprüht werden muss. Tragt  nun noch ein bis zwei weitere Gelschichten auf und lasst diese mithilfe des Aktivators aushärten.

Kleinere Unebenheiten können nun mit einer Feile korrigiert und mit einer Polierfeile in Form gebracht werden.


Read More

© Kosmetik-Themen & mehr, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena